Jahreshauptversammlung der Niere Salzburg am 29.01.2022

Als Verein ist man verpflichtet, regelmäßig Versammlungen abzuhalten und die nötigen Vereinsstatuten einzuhalten. Das tun wir im Normalfall auch sehr gerne, da es ja unser Anliegen ist, die Mitglieder zu vernetzen und Ihnen die Möglichkeit zum persönlichen Austausch zu geben. Leider hat Corona dies fast unmöglich gemacht.

Trotzdem haben wir uns nach Abwegen aller Für und Wider dazu entschlossen am 29.01. die lange hinfällige Jahreshauptversammlung inklusiver Neuwahlen im Stadtkrug Hallein durchzuführen. Dies in einem kleineren Rahmen und unter Einhaltung aller Coronamaßnahmen.

15 MitgliederInnen haben daran teilgenommen und der Vorstand ist in seiner ursprünglichen Besetzung wieder gewählt worden.

Allen voran unsere tüchtige Obfrau Karin Wohlschlager, die einen großen Anteil daran hat, dass die Niere Salzburg auch in diesen schwierigen Zeiten wachsen konnte. Insgesamt fasst unser Verein knapp 80 Mitgliederinnen.

Obfrau Stellvertreter ist unser allseits beliebter Sepp Frauenlob. Mag. Rosmarie Listmaier und Vinzenz Reichl übernehmen wieder die Schriftführung. Besonders freut uns natürlich auch, dass unser altersmäßig jüngstes Vorstandsmitglied und Kassier Michael Wohlschlager wieder als Kassier zur Verfügung steht. In diesem Sinne, Michael hat die Finanzen fest im Griff. Waltraud Riedlmüller  unterstützt ihn bei seiner Aufgabe mit Herz und Hirn. Besonders freut uns, dass Anni Fuchs wieder die Rechnungsprüfung übernommen hat.

2022 gehen wir voller Hoffnung an und werden so viele Aktivitäten wie möglich durchführen. Bereits im März planen wir ein gemeinsames Frühstück im Schloß Leopoldskron und im Mai geht es zu den Krimmler Wasserfälle.

von links: Mag. Rosmarie Listmaier, Sepp Frauenlob, Obfrau Karin Wohlschlager, Waltraud Riedlmüller, Vinzenz Reichl, Anni Fuchs.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.